Excel und Power-BI: Microsoft drückt weiterhin aufs Gas

Beitrag von Dominik Petri. Veröffentlicht in EXCEL

Heute schickt Microsoft mit »Power BI Desktop« ein weiteres Business-Intelligence-Tool ins Rennen.

Ich bin gespannt, wie dieses kostenlose Programm ankommen wird, mit dem sich OHNE Excel Daten importieren und aufbereiten sowie für Berichte analysieren und visualisieren lassen. Die fertigen Reports können in den cloudbasierten »Power BI Service« hochgeladen und so mit anderen geteilt werden.

Es spricht sich immer mehr herum, wie leistungsfähig solche BI-Werkzeuge wie »Power Pivot«, »Power Query« und »Power View« in Excel sind.

Wer den  immer schneller werdenden »Power-BI-Zug« nicht verpassen will, sollte sich unseren zweitägigen Workshop  vormerken, denn hier erfahren Sie, wie Sie die BI-Tools von Excel 2013 einsetzen.

Flyer zum Workshop Power-BI mit Excel 2013 herunterladen

Office-Kompetenztage: Nur noch wenige Tage

Beitrag von admin. Veröffentlicht in Aktuell, EXCEL, OFFICE2013BLOG, OUTLOOK, WORD

Heute Morgen öffne ich mein Outlook und bekomme die Erinnerung, dass am 31. Mai die Office-Kompetenztage 2015 starten. Wow – nur noch wenige Tage und meine Kollegen Dietmar Gieringer, Markus Hahner, Hildegard Hügemann, Dieter Schiecke und ich treffen uns mit Office-Begeisterten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu 3 Tage Wissensaustausch rund um Microsoft Office.

Wir haben ein Kursprogramm erstellt, in dem die Klassiker Word, Excel, PowerPoint und Outlook ebenso vertreten sind wie die Newcomer OneNote und Lync (bzw. Skype for Business). Für diese 3 Tage können sich unsere Teilnehmer ihr persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, sozusagen ihren Fitnessplan zu Office.

Schauen Sie sich das Video an und besuchen „unsere“ Webseite zu den Office-Kompetenztagen 2015 unter www.anwendertage.de an. Melden Sie sich noch heute an und profitieren von 5 Microsoft zertifizierten Trainern, bringen Sie ihre Probleme aus der Firma mit und besprechen diese in den Pausen oder nach den Kursen mit den Trainern oder im Austausch mit anderen Teilnehmern.

Einige wenige Restplätze sind noch verfügbar!

Letzte Gelegenheit für ein Excel-Handbuch von Microsoft Press

Beitrag von Dieter Schiecke. Veröffentlicht in EXCEL

Es gibt zwei gute Nachrichten und eine schlechte:

  • Ab sofort ist das Handbuch zu Excel 2013 lieferbar und kann im Shop von Microsoft Press bestellt werden.
  • Wir als Autoren haben Glück gehabt: Das Excel 2013-Handbuch hat es noch bis ins Ziel geschafft.
  • Denn – und das ist die schlechte Nachricht – Microsoft Press Deutschland stellt seine Tätigkeit ein.

Mehr zum Excel 2013-Handbuch erfahren

Es ist also das letzte Handbuch zu Excel, das hier bei Microsoft Press erscheint.
Nun zu den Fakten:
• Das Buch hat rund 900 Seiten – es enthält wirklich viel Know-how
• Es ist vierfarbig – schon das Durchblättern der Beispiele macht enorm Spaß
• Es ist auch als E-Book verfügbar – man muss nicht stets das Buch dabei haben
• Alle Kapitel wurden überarbeitet – die Beispiele sind noch praxisorientierter
• Wichtige Neuerungen stehen in Kapitel 4 – Eilige können  dort sofort loslegen
• Schaubilder fassen Wichtiges zusammen – das erleichtert  den Überblick

Excel 2013 | Per Schnellanalyse zum richtigen Diagramm

Beitrag von Hildegard Hügemann. Veröffentlicht in EXCEL

Wer kennt das nicht: Das Zahlenmaterial ist vorhanden, nun soll es schnell noch treffend visualisiert werden. Doch welcher Diagrammtyp eignet sich? Diese Frage stellt sich ab Excel 2013 nicht mehr. Denn die Auswahl des passenden Diagramms erfolgt nun wie das Blättern im Katalog – inklusive Livevorschau. Hier ein Beispiel, bei dem wenige Mausklicks reichen, um die richtige (Diagramm-)Entscheidung zu treffen. Ohne wissen zu müssen, wie überhaupt ein Diagramm angelegt wird oder welche Diagrammtypen es gibt. Die Funktion Schnellanalyse macht’s möglich.

Vier der von Excel 2013 angebotenen Diagrammvarianten

Bild 1: Excel 2013 macht die Diagrammauswahl wirklich leicht, indem es zu jedem der verfügbaren Diagrammtypen gleich eine Vorschau liefert

Leichter umsteigen mit den Schnellstarthandbüchern

Beitrag von Ute Simon. Veröffentlicht in EXCEL, OFFICE & MORE, OUTLOOK, POWERPOINT, WORD

Der erste Tipp, den ich gebe, wenn jemand auf Office 2013 umsteigt, sind die Schnellstarthandbücher. Microsoft stellt diese kostenlos zum Download bereit. Jedes der Schnellstarthandbücher gibt eine Orientierung und eine kurz gefasste Beschreibung der Neuigkeiten im jeweiligen Programm. Die fünf bis neun Seiten pro Anwendung ersetzen natürlich kein Handbuch, geben aber einen schnellen Einstieg und sind perfekt zum Nachschlagen während des Umstiegs. Dank des praktischen Querformats sind sie auch bequem am Bildschirm zu lesen.

Eine Übersicht über alle neun Broschüren gibt es hier. Ein Klick auf die folgenden Vorschaubilder führt direkt zum Schnellstarthandbuch für das jeweilige Programm.

Mit kumulierten Summen stets den aktuellen Stand für das laufende Jahr im Blick

Beitrag von Hildegard Hügemann. Veröffentlicht in EXCEL

Im ersten Beispiel zur Schnellanalyse war zu sehen, wie ohne Eingabe einer Formel prozentuale Anteile für Spalten oder Zeilen  ermittelt werden.

Diesmal werden in einer Monatsliste Zeile für Zeile kumulierten Werte gebildet. Auch hier wieder, ohne Formeln einzugeben. Früher hätte ich selbst eine Summenformel mit absoluten und relativen Bezügen aufstellen müssen. Jetzt erledigt das Excel dank Schnellanalyse automatisch für die Anwender.

Excel 2013 | Die extrem nützliche Funktion Schnellanalyse

Beitrag von Hildegard Hügemann. Veröffentlicht in EXCEL

Eine besonders nützliche Neuerung in Excel 2013 heißt Schnellanalyse. Sie macht es auch wenig geübten Excel-Anwendern leicht, vorzeigbare Resultate zu produzieren. Ob Berechnung, Diagramm, Ampel oder gar Pivot-Tabelle und Pivot-Diagramm – per Schnellanalyse ist das fix erledigt. Ohne tiefere Kenntnis der einzelnen Befehle, ja sogar ohne eine Formel eingeben zu müssen. Die folgende Übersicht zeigt, bei welchen Arbeiten die Schnellanalyse wertvolle und vor allem zeitsparende Unterstützung gibt.

Übersicht, bei welchen Aufgaben die Schnellanalyse Unterstützung gibt